FANDOM


Yuno Gasai (我妻 由乃, Gasai Yuno?) ist eine Klassenkameradin von Yukiteru Amano, welche ihn beginnt zu stalken. Im Survival Game ist sie Second und besitzt das "Yukiteru-Tagebuch.

Aussehen

Yuno

Yuno Gasai ist ein junges und attraktives Mädchen mit heller Haut, rosafarbenen Augen und langem rosafarbenen Haar, welches sie zu vier Zöpfen gebunden trägt. Sie hat einen sehr weiblichen Körperbau, weswegen sie in der Schule viele Verehrer hat.

Ihre Kleidung variiert sehr, jedoch trägt sie häufig kurze Röcke und Kniestrümpfe dazu.

Charakter

Yuno besitzt einen sehr vielschichtigen und teils widersprüchlichen Charakter. Sie wirkt auf den ersten Blick wie ein freundliches, naives Mädchen. Tatsächlich ist sie aber äußerst intelligent und nutzt diese Fassade auch, um ihre Ziele zu erreichen.

Sie ist aufrichtig in Yukiteru verliebt, den sie liebevoll Yukkii(ユッキー, Yukkī) nennt, seit er ihr versprach sie in der Zukunft zu heiraten und sich mit ihr die Sterne anzusehen. Mithilfe ihres Tagebuches stalkt sie ihn regelmäßig. Versucht ein anderes Mädchen ihm nahe zukommen oder jemand ihn verletzen will, reagiert Yuno darauf sehr aggressiv und zögert nicht, den- oder diejenige anzugreifen oder sogar zu töten.

Wegen der zahllosen Misshandlungen in der Vergangenheit durch ihre Eltern ist Yuno psychisch äußerst instabil und dreht häufig durch. In diesem Zustand wandelt sich ihre Persönlichkeit von nett und freundlich zu brutal, kaltblütig und mordlustig.

Ihr Charakter ähnelt einer gespaltenen Persönlichkeit. Normal ist sie ein nettes und süßes Mädchen, doch wenn jemand Yukiteru zu nahe kommt rast sie vor Wut, Eifersucht und Angst um ihren "Liebsten". Und sie hat ,wenn es um das Beschützen von "Yukkii" geht, kein Problem damit, jemanden umzubringen.

Ausrüstung und Fähigkeiten

Yuno ist eine exzellente Kämpferin, die sich mit allen Arten von Schuss- und Stichwaffen auszukennen scheint. Kämpft sie mit ihrer ganzen Kraft ist sie daher kaum aufzuhalten. Ihr Tagebuch ist das Yukiteru-Tagebuch, das sie alle 10 Minuten darüber informiert, was Yukiteru gerade macht. Yunos Aussehen ist im Kampf ein großer Vorteil, da sie von Gegnern oft unterschätzt wird. Ihr Körper ist sehr gut trainiert und hält einiges aus, was sie zu einer zähen Gegnerin macht. Im Kampf beschützt sie Yukki.

Geschichte

Vergangenheit

Yuno ist die, wenn auch scheinbare, Tochter eines wohlhabenden Bänkerpaares. Später wird bekannt, dass Yuno von ihnen adoptiert wurde. Wer ihr leiblichen Eltern sind, erfährt man nicht. Ihr Vater hatte, aufgrund seiner Arbeit nie Zeit für die Familie, ihre Mutter wurde, wegen dieser Vernachlässigung durch ihren Mann, depressiv und ließ dies an Yuno aus, indem sie sie beim geringsten Fehler oder Vergehen in einen Hundekäfig sperrte. Durch die ständige Misshandlung wurde Yuno psychisch instabil und sperrte ihre Eltern, in der Hoffnung auf Verständnis, eines Tages selbst in den Käfig ein. Als diese sich uneinsichtig zeigten und Yuno sogar beschimpften, vergaß sie über den Schock ihnen Essen zu geben und so verhungerten sie und starben.

Yuno unterhielt sich jedoch weiter mit ihnen und schaffte es, deren Tod vor dem Rest der Welt zu verheimlichen, ihr Haus wurde jedoch aufgrund unbezahlter Rechnungen vom Strom abgeschnitten. Als sie eines Tages in der Schule aufschreiben musste, was sie sich für die Zukunft vornahm, wusste sie darauf keine Antwort. Daraufhin musste sie zusammen mit Yukiteru nach dem Unterricht noch bleiben. Als sie sah dass dieser auch nicht wusste, was er schreiben sollte, machte sie ihm den Vorschlag, zu schreiben : "Ich werde Yuno heiraten." Yukiteru war einverstanden und versprach ihr, wenn sie älter wären, würde er sie zur Ehefrau nehmen. Auf diese Weise gab er ihr einen Grund zu leben und von diesem Tag an stalkte sie ihn heimlich.

Der Anfang des Survival Game

Scary

Yuno konfrontiert Yuki

Yuno wird als das Schulidol vorgestellt: wunderschön, beliebt und eine absolute Musterschülerin. Während eines Tests schaut sie plötzlich zu Yukiteru, der gerade mithilfe seines Tagebuches im Test betrügt. Kurz darauf beginnt sie aus Ton etwas zu kneten. Als der Klassenlehrer sie darauf anspricht, antwortet sie, es sei eine Konzentrationsübung. Am Ende der Stunde wartet sie, bis Yukiteru ihre Figur entdeckt, die ein exaktes Abbild von Murmur ist und stellt ihn dann wegen seines Tagebuches zur Rede. Als Yukiteru Angst bekommt und flüchtet, folgt sie ihm mithilfe ihres Tagebuches und fängt ihn im Fahrstuhl auf einer Baustelle ab. Als er sie aus Panik mit einem Dartpfeil angreifen will, küsst sie ihn und sagt, dass sie das nicht zulassen wird.

Daaawww

Der Kuss

Sie erzählt ihm von dem Survival Game und von ihrem "Yukiteru Tagebuch" das ihr alle 10 Minuten sagt, was Yukiteru gerade tut und auch dass es seinen Tod durch den Dritten,Takao Hiyama, vorausgesagt hätte. Anschließend verhindert sie diese Zukunft, indem sie den Fahrstuhl aufs Dach fahren lässt und so einen Angriff des Dritten auf Yukiteru verhindert. Dort angekommen erklärt sie, die Tagebücher seien zwar Waffen, gleichzeitig aber auch die größte Schwäche eines Tagebuchbesitzers, da man, wenn man das Tagebuch zerstört, auch den Besitzer tötet. Als Hiyama auf dem Dach ankommt, lenkt Yuno ihn ab, sodass Yukiteru sein Tagebuch mit einem Dartpfeilwurf zerstören kann.

Später versammeln sich die Tagebuchbesitzer vor Deus Ex Machina, der ihnen die Regeln des Survival Games erklärt. Als Yukiteru später allein in der Kathedrale der Kausalität zurückbleibt, verspricht Yuno ihm ihn zu beschützen, egal um welchen Preis.

Der Angriff der Neunten

"Sterbt! Sterbt! Sterbt! Jeder der versucht mir Yukki wegzunehmen soll sterben!" - Yuno, während sie willkürlich Bomben aktiviert.

Beinahe

Yuno attackiert Minene

Nachdem sie ihm 40 SMS geschrieben hat, freut sich Yuno darauf Yukiteru wieder zu begegnen. Als dieser sie nach der Stunde anspricht um sie um Hilfe beim Survival Game zu bitten, sagt sie ihm das sie jetzt Sport hat und bittet ihn zu warten. In der Umkleide bemerkt sie durch die Einträge in ihrem Handy dass Yukiteru in Schwierigkeiten steckt. Als er von Minene Uryu enttarnt wird ist sie sofort wieder da und versucht diese mit einem Feuerlöscher zu erschlagen, was ihr aber nicht gelingt. Kurz darauf rettet sie Yukiteru vor der ersten Explosion.Yuno verspricht Yukiteru, dass sie ihn immer beschützen wird. In Todesangst willigt dieser ein, um nicht sterben zu müssen und die beiden küssen sich. Später schleichen sie durchs Gebäude, wobei sie es schaffen, den meisten von Minene's Bomben mithilfe ihrer Tagebücher auszuweichen. Trotzdem geraten sie ausversehen in eine Sprengfalle. Sie überleben aber, und Yukiteru beginnt über seine Tätigkeit als Beobachter zu klagen. Yuno eröffnet ihm dass sie ihn schon eine lange Zeit beobachtet und überzeugt ihn davon, das alle Lehrer und Schüler an der Schule seine Freunde sind. Er glaubt ihr und zusammen schaffen sie es auf die andere Seite der Schule zu entkommen. Dort wird Yukiteru jedoch von einigen Mitschülern, darunter Ouji Kousaka, gefangengenommen und zu Minene gebracht.

Beschützen

Yuno und Yuki nach der ersten Explosion

Yuno wird in eines der Klassenzimmer gebracht, wo sie beobachtet, wie Yukiteru langsam verzweifelt und merkt, das sie ihn belogen hat. Sie schwört ihn zu beschützen, flüchtet vor ihren Entführern und rennt quer durch die Schule, wobei sie die in den Gängen verteilten Bomben explodieren lässt. Sie springt aus einem der Fenster und versucht einen Überraschungsangriff auf Minene, was ihr jedoch nicht gelingt. An diesem Punkt erscheint plötzlich Kurusu Keigo, der Vierte, auf dem Hof um Yukiteru zu helfen. Yukiteru rennt auf Minene zu und umgeht mit Yuno's Hilfe die auf dem Hof verteilten Minen. Als Minene Yuno niederkickt, ist Yukiteru auf sich gestellt, schafft es aber dennoch, der letzten Mine auszuweichen sich sein Tagebuch zurückzuholen und Minene mit einem Dartpfeil am Auge zu verletzen. Minene benutzt jedoch ihr Tagebuch und flüchtet auf einem Motorrad.

Wenig später gründet Kurusu die Zukunfts-Tagebuch Allianz, bestehend aus ihm,Yukiteru und Yuno.Als Yuno kurz darauf ihr Tagebuch liest sieht sie darin, dass sie und Yukiteru am 28. Juli ein Happy End haben werden, sprich: zusammenkommen.

Der Kult der Sechsten

Yukiteru und Yuno besuchen, auf Wunsch von Kurusu, einen nahegelegenen Vergnügungspark um Minene aus der Reserve zu locken. Yuno und Yukiteru verbringen den Tag zusammen un Yukiteru entdeckt, das Yuno letztendlich doch eine normale Seite zu haben scheint. Yuno will schließlich das Plantearium besuchen, was Yuki jedoch ablehnt und so steigen die beiden in das Riesenrad. Yuno fragt Yukiteru über sein seltsames Verhalten aus und erinnert ihn an ihr gemeinsames Versprechen ein Ehepaar zu werden und zusammen die Sterne anzusehen, sehr zu Yukiterus Schock. Anschließend küsst sie ihn auf die Stirn.

Scary yuno

Yuno sagt Yuki Gute Nacht

Später begleitet Yukiteru Yuno nach Hause. Sie bittet ihn im Esszimmer zu warten und geht in die Küche um ihm einen Apfel zu schälen. Als Yukiteru durch Zufall den Raum mit den Leichenihrer Eltern entdeckt, leuchtet ihr Tagebuch plötzlich grell auf und ihr "Happy End" mit ihm verschwindet. Traurig fragt sie ihn warum er die Tür nur geöffnet hat und meint, alles hätte so schön werden können. Yukiteru flieht verängstigt nach Hause und schließt sich ein. Yuno folgt ihm und wünscht ihm durch den Briefkastenschlitz eine gute Nacht.

Am nächsten Tag erscheint Kurusu bei Yukiterus Haus um ihn abzuholen, als Yuki aber versucht ihm von seiner Entdeckung von letzter Nacht zu ezählen, erscheint plötzlich Yuno hinter dem Auto des Kommisars und bittet Yukiteru nichts davon zu erzählen "was letzte Nacht passiert ist. Kurusu vermutet natürlich sofort dass es etwas privates zwischen den Beiden war und steigt ins Auto, während Yuno Yukiteru unschuldig anlächelt. Yukiteru, Immer noch auf der Hut, setzt sich auf den Vordersitz, wird jedoch von Yuno während der ganzen Fahrt ununterbrochen angestarrt. Kurusu erklärt dass Minene über Nacht von der Omekata-Sekte geschnappt wurde, die angeführt wird von der Priesterin Tsubaki Kasugano, von der man sagt sie könne die Zukunft voraussehen. Sie kommen sich überein die Priesterin zu treffen um Minene in Gewahrsam zu nehmen.

Beziehungen

Trivia

  • Yuno Gasai ist benannt nach Juno , der römischen Göttin und Gemahlin des Jupiter. Wie ihre Namensvetterin reagiert auch Yuno extrem eifersüchtig, wenn ein Mädchen sich Yukiteru nähert.
  • Yunos "Yandere Trance" am Ende der ersten Folge wurde zu einem Internet-Meme, dass von vielen Nutzern so bearbeitet wurde, dass es wie das Gesicht von zahllosen Charaktern aus unzähligen Serien aussieht.
  • In beiden Openings wird angedeutet dass Yuno sich selbst ermordet hat.
  • Yuno hat viel mit Bullseye aus Daredevil gemeinsam, so haben beide missbrauchende Eltern, versuchten beide ihre Eltern umzubringen, sind bewandert in Schusswaffen und Schießkunst, und sind mörderisch gewalttätig.
  • Im englischen Dub gibt Yuno Yukiteru typisch amerikanische Kosenamen ( z.B. Sugarbear oder Sweetie.)
  • Yuno war als Teilnehmerin an der International Saimoe League 2012 anwesend.
  • Dem Manga nach, lebt sie auch in vier weiteren Welten mit Yukiteru zusammen.
  • Yuno ist als "Yandere-Queen" bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki